Informationen zum Datenschutz

gemäß Artikel 12, 13 DS-GVO und § 13 TMG

 

Wir, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, legen besonderen Wert auf den Schutz und die Privatsphäre der
Nutzer unserer Internetseiten. Der verantwortungsvolle und vertrauliche Umgang mit den personenbezogenen Daten ist
für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten nur im Einklang mit den
geltenden deutschen und europäischen Datenschutzvorschriften, insbesondere der Europäischen
Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DS-GVO) zu verarbeiten. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen
erläutern wir, welche Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten erhoben werden und wie diese Daten
verwendet werden.

 

Unsere Datenschutzerklärung wird entsprechend den rechtlichen und technischen Anforderungen regelmäßig
aktualisiert. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Fassung unserer Datenschutzerklärung.

 

Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung

 

Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten ausschließlich für die Internetseiten von Kapellmann und Partner
Rechtsanwälte mbB, insbesondere für www.kapellmann.de, www.neues-baurecht.de, www.kapellmannschiffers.de und deren Unterseiten. Sie finden keine Anwendung auf andere
Websites oder Internet-Angebote, auf die durch einen entsprechenden Link auf unserer Internetseite lediglich
verwiesen wird. Für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung solcher externen Websites sind wir nicht
verantwortlich.

 

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten (z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“) verweisen wir auf
die Definitionen in Artikel 4 DS-GVO.

 

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des/der betrieblichen
Datenschutzbeauftragten

 

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO und Diensteanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) ist:

 

Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB (im Folgenden: Kapellmann),
Viersener Straße 16,
D-41061
Mönchengladbach
Deutschland
Email: mg[@]kapellmann.de
Telefon: +49 2161 811-8
Fax: +49 2161 811-777

 

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz[@]kapellmann.de
oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „z.Hd. der Datenschutzbeauftragten“.

 

2. Art, Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Bei der Nutzung unserer Internetseiten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu unterschiedlichen Zwecken,
abhängig von der Art der auf unserer Internetseite zur Verfügung gestellten Anwendungen, Dienstleistungen und
Kontaktmöglichkeiten.

 

Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare
natürliche Person beziehen („betroffene Person“). Zu den personenbezogenen Daten zählen etwa Name, Adresse,
E-Mail-Adresse, ggf. IP-Adresse oder das Nutzerverhalten.

 

a) Beim Besuch unserer Internetseiten

 

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Internetseiten, also beim bloßen Aufrufen unserer Internetseiten
www.kapellmann.de oder www.neues-baurecht.de werden – aus technischer Notwendigkeit – durch den auf Ihrem Endgerät
zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Internetseiten gesendet. Diese
Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun
erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners,
  • Name des Host der IP-Adresse und Ihres Access-Providers.

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken (z.B. Gefahrenabwehr und Support bei Verbindungsproblemen).

 

Im Rahmen der vorstehend beschrieben Datenverarbeitung haben wir einen externen Dienstleister, die Fa. M. Balluff
EDV-Dienstleistungen, Hebewerkstr. 60, 44581 Castrop-Rauxel, mit Hosting- und Supportleistungen beauftragt, der im
Rahmen seiner Tätigkeit auf die vorstehend aufgeführten Daten Zugriff nehmen kann (sog. Auftragsverarbeiter).

 

Die Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchshandlungen oder Angriffen auf
unseren Webserver) für die Dauer von maximal 30 Tagen gespeichert. Danach werden sie gelöscht.

 

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO bzw. § 15 Abs. 1
S. 1 TMG. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung. In keinem
Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website den Analysedienst Google Analytics ein. Nähere Erläuterungen
dazu erhalten Sie unter Ziffer  3 dieser Datenschutzhinweise.

 

b) Bei Anmeldung für unsere Newsletter

 

Auf unseren Internetseiten bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Mit unserem
Newsletter informieren wir Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen und Themen (z.B. aktuelle
Gerichtsentscheidungen, Gesetzesänderungen), Fachbeiträge, Neuigkeiten aus der Kanzleipraxis oder geplante
Veranstaltungen.

 

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Optional bitten wir Sie, die
Anrede, Ihren Namen und Ihre Firma freiwillig zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

 

Sofern Sie uns über ein Anmeldeformular auf unseren Internetseiten oder per E-Mail an newsletter[@]kapellmann.de
Ihre personenbezogenen Daten zur Anmeldung für unseren Newsletter bereitgestellt haben, verarbeiten wir Ihre
Daten nur für Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Dabei können Ihre Daten zu Zwecken der Verwaltung Ihrer
Kontaktdaten in einem Customer-Relationship-Management-System („CRM-System“) oder vergleichbarer
Anfragenorganisation gespeichert werden. Eine Verarbeitung zu anderen Zwecken findet nicht statt.

 

Der Versand der Newsletter erfolgt dabei über den Mailing-Dienst der Fa. episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179
Berlin, an die Ihre Daten zu diesem Zweck im Rahmen einer Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

 

Die von Ihnen über das Anmeldeformular oder per E-Mail bereitgestellten personenbezogenen Daten erheben und
verarbeiten wir dabei ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1
lit. a, Art. 7 DS-GVO.

 

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen. Hierzu können Sie den
Abmelde-Link am Ende eines jeden Newsletters nutzen. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit
an newsletter[@]kapellmann.de per
E-Mail oder an unsere unter Ziffer 1 angegebene Postanschrift senden.

 

Ihr Widerruf führt zur Löschung der von uns erhobenen Daten mit Ausnahme derjenigen Daten, die wir ggf. benötigen,
um sicherzustellen, dass an Sie keine Newsletter mehr versendet werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der
Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von Ihrem Widerruf unberührt.

 

c) Bei Kontaktaufnahme per E-Mail

 

Wir weisen auf unserer Website auf die Möglichkeit hin, bestimmte Informationen oder Angebote per E-Mail
anzufordern. Gelegentlich informieren wir auf unseren Internetseiten auch über die Möglichkeit, Broschüren und
Informationsmaterial zu Themen aus der Rechts- und Unternehmenspraxis per E-Mail abzufragen. Außerdem bieten wir
auf unseren Internetseiten die Möglichkeit, sich per E-Mail für von uns angebotene Veranstaltungen anzumelden.

 

Soweit Sie zu diesem Zweck mit uns Kontakt aufnehmen, erheben und verwenden wir nur die zur Bearbeitung,
Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlichen und von Ihnen preisgegeben personenbezogenen Daten. Das
sind in der Regel Ihr Name, ggf. der Firmenname, Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihre Anschrift sowie – im Falle der
Anmeldung zu einer Veranstaltung – die Funktion und (geschäftliche) Telefonnummer des Teilnehmers.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO, soweit es um die Anbahnung und
ggf. Durchführung eines Vertrages geht. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO; unser
berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anfrage, wofür die gespeicherten Daten
notwendig sind.

 

Die von uns in diesem Zusammenhang erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden – ohne Ihre
Einwilligung – grundsätzlich nicht für weitere Zwecke verwendet und nach Erledigung der von Ihnen gestellten
Anfrage gelöscht, soweit die Daten nicht zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für einen längeren
Zeitraum aufbewahrt werden müssen.

 

d) Bei Nutzung der Kapellmann Online Schlichtung und Kapellmann Sofort Expertise

 

Bei der Nutzung unserer Online-Services Kapellmann Online Schlichtung und Kapellmann Sofort Expertise werden
personenbezogene Daten über Formulare erhoben und weiterverarbeitet, die wir für die Auftragserfüllung benötigen.
Dazu gehören insbesondere Name und Kontaktdaten des Ansprechpartners, Firmenbezeichnung und -anschrift,
Auftragsdaten (z.B. Projektbezeichnung, Bauherr, Angaben zum Beratungsgegenstand).

 

Die Datenverarbeitung erfolgt nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Auftrags und gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b
DS-GVO nur, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist. Die Daten werden nicht für andere Zwecke
verwendet.

 

Nach Beendigung des Mandats werden die Daten gelöscht, soweit sie nicht zur Wahrung berufsrechtlicher oder anderer
gesetzlicher  Aufbewahrungspflichten aufbewahrt werden müssen. Insbesondere sind Handakten gemäß § 50 Abs. 1
Satz 2 BRAO für die Dauer von sechs Jahren nach Beendigung des Auftrags aufzubewahren.

 

e) Bei Nutzung der Kapellmann Vergabemanagement-Plattform

 

Beim Abruf von Vergabeunterlagen auf unserer Vergabemanagement-Plattform können Sie optional Ihre Kontaktdaten in
ein Formular eintragen (Titel, Name, Firmenbezeichnung, E-Mail-Adresse).

 

Die Angabe der Daten ist für das Herunterladen der Dokumente nicht erforderlich. Allerdings benötigen wir diese
Angaben, um Sie über Neuigkeiten zu dem jeweiligen Vergabeverfahren informieren zu können. Die Daten werden
ausschließlich für diesen Zweck genutzt und endgültig gelöscht, sobald keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten
mehr bestehen (i. d. R. 3 Jahre gemäß § 8 Abs. 4 VGV).

 

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Information im Vergabeverfahren erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

 

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen. Hierzu können Sie Ihren
Abmeldewunsch jederzeit an vergabemanagement-intern[@]kapellmann.de
per E-Mail oder an unsere unter Ziffer 1 angegebene Postanschrift senden.

 

Ihr Widerruf führt zur Löschung der von uns erhobenen Daten mit Ausnahme derjenigen Daten, die wir ggf. benötigen
um sicherzustellen, dass wir Sie nicht mehr über Neuigkeiten zu dem jeweiligen Vergabeverfahren informieren sollen.
Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von Ihrem Widerruf
unberührt.

 

3. Google Analytics

 

Auf unseren Internetseiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre
Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

 

a) Zweck, Art und Funktionsweise

 

Durch den Einsatz von Google Analytics werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet.
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (z.B. Laptop,
Tablet, Smartphone) gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseiten besuchen. Durch den Einsatz von Cookies
werden bestimmte Informationen  wie

 

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

 

erzeugt, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

 

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Internetseiten zur bedarfsgerechten
Gestaltung und fortlaufenden Optimierung analysieren zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser
Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

 

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetseite werden in der Regel an
einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Website verwendet Google Analytics dabei
mit der IP-Anonymisierung „_anonymizeIp()“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse gekürzt weiterverarbeitet; eine
Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug
zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. Die
Kürzung Ihrer IP-Adresse erfolgt dabei in der Regel durch Google vor Übertragung in die USA noch innerhalb der
Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaats des Abkommens über den Europäischen
Wirtschaftsraum. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen
und dort gekürzt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich
Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

In unserem Auftrag nutzt Google die durch die Cookies erzeugten Informationen, um die Nutzung unserer Website
durch Sie als Nutzer auszuwerten, um uns Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit
der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

 

Eine Speicherung der über Google Analytics erfassten Informationen erfolgt bis zu 14 Monaten. Die Löschung von
Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Die im Rahmen von Google
Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

b) Rechtsgrundlage

 

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt auf Grundlage von § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherstellung einer bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden
Optimierung unserer Webseite. Außerdem haben wir auch ein berechtigtes Interesse daran, die Nutzung unserer
Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese
Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.